Krippenspiel

                 

Es stellt sich die Frage, ob und inwieweit terroristische Gruppierungen, seien es Dschihadisten oder Nazis, ihre Waffen aus den gleichen Quellen beziehen.“
Martina Renner, Obfrau im Amri-Untersuchungsausschuss

Daß das NSU-Phantom und Amri beim selben Ausstatter bestellten, war spätestens seit dem letzten Zählappell in Preußens Asservatenkammern zu vermuten.1) Offen ist eher, ob die Retro-Ware je wirklich ankam. Denn, liebe Frau Renner, das System strebt nach Vollkommenheit, also auch in der Simulation nach Totalität, und so läuft jeder Ihrer Angriffe ins Leere, wird absorbiert und in Gutes verwandelt. Davon leben Sie nicht schlecht und damit das so bleibt, brauchen wir Angstsurrogate und trübe Quellen. Wo Barthel den Most holt, geht niemanden was an.

Draußen aber, an der Bruchlinie zum Profanen, auf videoüberwachten Straßen und Plätzen und in toten Winkeln, da besorgen Polizei, Feuerwehren und Rettungsdienste das mühselige Geschäft der Illusion, da betten sie den Terror ein in Konzepte, Dienstvorschriften und Routinen. Zufälle werden zu Indizien, Fiktionen zu Tatsachen, Behauptungen zu Beweisen. Und doch drängt es auch Strafverfolgung längst ins Virtuelle, hin zum Vorsatz, zum Präventionsstaat zur simulierten Wahnsinnstat in ihrer strafbaren Möglichkeitsform.

Dort entsteht dieser subtile Humor, Anis Amri eine „NSU-Waffe“ in die Hand zu drücken, keine Ceska zwar, aber immerhin. Dort weiß man: der tatsächliche Waffenweg ist gleichgültig, siehe NSU-Ceskastafette: Verteilerwege lassen sich beliebig konstruieren, oder Waffen tauchen aus dem Nichts auf, wie die Heilbronner Dienstpistolen in einem ausgebrannten Wohnmobil; am Ende zählt die staatsschutzrichterliche Gesamtschau, die sich um Details nicht kümmert. Wenn Staatsterror noch immer Schußwaffen verwendet, dann ist das rührselige Erinnerung ans Reale.

Weihrauch und Myrrhe

Insofern war der NSU ein echter Zwitter, ein hybrides Konzept des „Überstülpens“ und Staatsterror im Übergang, „hausgemacht“ bei begrenztem Risiko und erfolgreich trotz Unbeholfenheit: Politik, Medien und Justiz bedeckten alle Blöße gemeinsam mit simulierter Aufklärung der Renners im Lande. Das war, bei allem Amateurhaften, unser „11. September“.

Amris Krippenspiel an der Gedächtniskirche dagegen ist schon Ritual und austauschbarer Plastikterror vor schöner Kulisse, professionelle Schockwerbung für Metropolen, alle Jahre wieder. Das könnte man eine Kapitulation nennen, stünde nicht am Ausgang der Staat mit dem Klingelbeutel. Der Autor Elias Davidsson kommentiert Martina Renners Amri-Lamento im Bundestag so:2)

Die Kritik an mutmaßlichen Versäumnissen und Pannen der Sicherheitsdienste zu Amri zeugt von Blindheit oder Komplizenschaft, weil kein stichhaltiger Beweis vorliegt, dass Anis Amri etwas mit dem Berliner Ereignis zu tun hatte.“

Mag sein, daß ein schwer bewachtes Kindlein in der Krippe auch der sozialistischen Seele keinen Frieden bringt. Die Heilige Familie war längst zerstört vor Amris Fahrt durch Kirchvorstände wie Anselm Lange. Dafür freilich können Sie nichts.

Aber wie den NSU-Köder haben Sie, Frau Renner, auch dieses dschihadistische Placebo brav geschluckt und bekommen nun den Faschismus, den Sie im Plenarsaal zu bekämpfen glauben. Trotzdem Ihnen und allen christdemokratischen Als-Ob-Leuten in den Ausschüssen einen besinnlichen Advent.

 

Fußnoten

Eingangszitat:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article184528466/Erma-EP-552-Amri-und-der-NSU-nutzten-dasselbe-Pistolenmodell.html

1) https://www.tagesspiegel.de/berlin/fehler-bei-der-polizei-brandenburger-polizei-verschlampt-pistolen-und-gewehre/22715958.html

2) Elias Davidsson, Der gelbe Bus, S. 198

Grafik:
Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “Krippenspiel

  1. Die Bruchlinien verlaufen zwischen staatlicher Politmafia und den Kriminellen „draußen“, die auch gern an den Fleischtopf wollen um legal zu rauben. Zwischen beiden tummeln sich die Dienste. Darüber hinaus kämpft jeder gegen jeden und zwar mit allen Mitteln. Nach Vollkommenheit kann auf diese Weise nichts streben. Die Ausschüsse der Politmafia wissen seit langem was da gelaufen ist. Die Dienste wussten es schon immer. Die haben jetzt einen Burgfrieden geschlossen, denn das Volk würde irre werden, erführe es von der Wahrheit.
    Insofern ist Renners Aussage wertlos in der Sache. Aber für sie selbst nützlich, wegen der Medienpräsenz.

    Gefällt mir

    • Stimmt schon, aber Kriminalität ist imo nicht identisch mit Terror, jedenfalls nicht im „klassischen“ Sinne und das System ist nicht die Summe gegensätzlicher Einzelinteressen. Beispiel: Schauspieler konkurrieren gegeneinander, aber das gemeinsame Produkt ist eine Simulation. Ähnlich Parteien, Regierungen, Medien usw. Simulation = Täuschung und Vollkommenheit = Totalität (totale Kontrolle, totale Zensur, totale Abhängigkeiten usw). Widerstand gegen das System wird deshalb immer schwerer.

      Gefällt mir

  2. Wolfgang hat doch recht. Hier ist das gut auf den Punkt gebracht:

    https://staatsunrecht.wordpress.com/tag/christian-koeckert/

    Den Thüringer Sumpf sehe ich als Partei-übergreifendes Phänomen. Man erhält den Eindruck, dass die Hauptbeschäftigung der Thüringer Politiker darin besteht, Mitglieder anderer, aber gelegentlich auch der eigenen Partei auszustechen. Jeder scheint auf der permanenten Suche nach  belastendem Material über seine Feinde und „Partei-Freunde“ zu sein. Während der Kriegsphasen werden gezielt Skandale aufgedeckt und es rollen die Köpfe derer, die man los werden will. Andere fallen trotz erwiesener Unfähigkeit die Karriereleiter hoch, Straftaten werden nicht verfolgt, weil scheinbar ein Gleichgewicht der Abschreckungspotentiale eingetreten ist. – Ende

    Mir scheint, dass Du da die Dinge unzulässig durcheinander wirfst. Totale Kontrolle für den, der seinen Widerstand online anlegt. Was wiederum nichts mit dem realen Krieg zwischen Politmafia und „gesetzlosen“ Kriminellen im echten Leben zu tun hat. Was soll dort nach Vollkommenheit streben können. Die sind sich doch alle Spinnefeind – sogar in den eigenen Parteien. Dazu fällt mir sinngemäß ein Textfragment von Lindenberg ein. Das nach dem 5. Bier einer mit der Faust auf den Tisch haut und das Honeckerbild darüber dann wackelt. Immerhin hat das damals noch real gewackelt.

    Gefällt mir

    • Mir scheint, du raffst ebenfalls nicht den Unterschied zwischen Terror und Kriminalität.

      Wenn Thüringer Politiker gegeneinander intrigieren, arbeiten sie trotzdem zusammen (Parteienkartell), um Grundrechte abzuschaffen usw. (zum „Staatswohl“).

      Der NSU-Schwindel war in Thüringen nur möglich durch Zusammenarbeit aller Fraktionen. Übrigens kam auch von der verfolgten NPD oder meinetwegen AfD nichts in Sachen Aufklärung.

      Aber was hat das mit dem Thema Kriminalität zu tun? Die gibt es natürlich immer, unabhängig von der Herrschaftsform. „Reale“ Kriminalität ist bis zu einem gewissen Grad systemstabilisierend, selbst als geduldete Parallelwelten, also Abteilung „LIHOP“.

      Lies mal die europäischen Antiterrorrichtlinie 2017/541
      https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=celex%3A32017L0541
      damit du ungefähr weißt, worüber wir hier sprechen und was Vervollkommnung (Totalität) meint.

      Gefällt mir

  3. Am 11. Dezember 2018 Krippenspiel im Elsaß, Weihnachtshauptstadt Straßburg. Das EU-Parlament setzt ein Zeichen und arbeitet nach dem Angriff weiter.
    https://www.focus.de/politik/ausland/gebaeude-nach-anschlag-abgeriegelt-eu-parlament-in-strassburg-will-nach-angriff-zeichen-setzen-und-arbeitet-weiter_id_10055005.html

    Gänsehaut gab es auch:

    „Die Polizei geht von einem terroristischen Hintergrund aus. Unmittelbar in der Nähe fand gerade eine Basketball-Partie in der Rhenus Sport Basketball Arena statt. Die Fans hörten draußen die Schüsse und sorgten für einen Gänsehautmoment. Sie sangen die französische Nationalhymne. Den berührenden Moment sehen Sie im Video.“

    https://www.focus.de/politik/ausland/waehrend-anschlag-in-strassburg-gaensehautmoment-im-stadion-als-fans-vom-anschlag-erfahren-singen-sie-hymne_id_10057110.html

    Gefällt mir

  4. Pingback: Christmas Crime: Pyramidenspiel Verdeckungsstraftat | NSU LEAKS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s